Confed Cup Halbfinale: Spanien gegen Italien live in der ARD

By | 27. Juni 2013
FIFA Confed Cup 2013

FIFA

Nach dem gestrigen Finaleinzug Brasiliens wird im zweiten Confed Cup-Halbfinale zwischen Spanien und Italien der Gegner der Selecao ermittelt. Dabei kommt es zur Neuauflage des Europameisterschafts-Finale von 2012. Ihr wollt das Spiel live verfolgen? Kein Problem, hier auf wm 2014-brasilien.net erfahrt Ihr wo und wie!

Nachdem wir gestern ein rein südamerikanisches Halbfinale zwischen Brasilien und Uruguay erleben durften, sehen wir im zweiten Halbfinale des Confed Cups ein europäisches Duell zwischen dem amtierenden Welt- und Europameister Spanien und dem Vize-Europameister Italien. Für die Squadra Azzurra bietet dieses Spiel die Gelegenheit, Revanche für die Finalniederlage bei der EURO 2012 zu nehmen.

Auch wenn Italien auf Wiedergutmachung aus ist, geht Spanien als klarer Favorit in diese Begegnung. Die Furia Roja ist bisher souverän durch das Turnier marschiert und konnte dabei auch spielerisch überzeugen. Drei Spiele, drei klare Siege sprechen für sich. Darüber hinaus verfügen Sie mit Fernando Torres über den treffsichersten Stürmer beim Confed Cup, der 29-jährige Angreifer vom FC Chelsea traf bisher 5x in zwei Spielen. Spaniens Nationaltrainer Vincente del Bosque ist sich jedoch bewusst, dass Italien besonders motoviert sein wird:

Das Halbfinale wird für Italien die Gelegenheit sein, Revanche zu nehmen. Wir werden es mit einer Mannschaft zu tun haben, die schwer zu handhaben ist, doch wir wollen weiterkommen und uns für das Finale qualifizieren

Italien durch Ausfall von Balotelli im Angriff geschwächt

Neben der aktuellen Form spricht auch die Kaderstärke für Spanien. Bei Italien sind mit Ignazio Abate und Mario Balotelli bereits zwei Spieler verletzungsbedingt ausgefallen. Vor allem das Fehlen von Balotelli dürfte Cesare Prandelli Sorgen machen, der Stürmer vom AC Mailand schoss die Squadra gegen Mexiko zum Sieg und traf auch beim 4:3 Erfolg gegen Japan. Immerhin scheint sich die Situation von Spielmacher Andrea Pirlo verbessert zu haben. Der 34-Jährige, der sich beim Gruppenspiel gegen Japan an der Wade verletzte, ist am Dienstag wieder ins Training eingestiegen und wird aller Voraussicht nach einsatzbereit sein für heute Abend. Italiens Torwart Gianluigi Buffon sieht die Schwächen seiner Mannschaft ohnehin nicht in der Offensive:

Wir müssen weniger Gegentore zulassen. Unsere defensiven Fehler sind einer Mannschaft unseren Talents und unseres Niveaus nicht würdig

Italien dürfte die letzte Begegnung zwischen den beiden Teams in keiner guten Erinnerung haben. Am 1. Juli 2012 standen sich Italien und Spanien im Finale der Fußball-Europameisterschaft gegenüber. Nachdem sich die beiden Teams in der Gruppenphase noch mit einem 1:1-Unentschieden getrennt hatten, überrollten die Iberer Italien damals durch Tore von David Silva, Jordi Alba, Fernando Torres und Juan Mata mit einem deutlichen 4:0. Diese vier werden auch im Confed Cup-Halbfinale wieder auf dem Platz stehen.

Anpfiff der Partie heute Abend ist um 21 Uhr MEZ im Estadio Castelao in Fortaleza. Die ARD überträgt die Begegnung ab 20:15 Uhr live im deutschen Free-TV und per kostenlosem Online Livestream.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.