Confed Cup: Nigeria gegen Uruguay live im ZDF

By | 20. Juni 2013
FIFA Confed Cup 2013

FIFA

Bereits vor dem Confed Cup haben Experten die Partie zwischen Nigeria gegen Uruguay als die Schlüsselpartie in der Gruppe B ausgemacht. Für die Celeste würde eine Niederlage nach der 1:2 Auftaktpleite das vorzeitige Aus bedeuten. Die Super Eagles hingegen können mit einem Sieg bereits das Halbfinal-Ticket lösen. Ihr wollt das Spiel live verfolgen? Kein Problem, hier auf wm 2014-brasilien.net erfahrt Ihr wo und wie!

Für die beiden Nationaltrainer Stephen Keshi und Oscar Tabárez war bereits im Vorfeld des Confed Cups klar, dass das Ergebnis des direkten Aufeinandertreffens zwischen Nigeria und Uruguay am zweiten Spieltag der Gruppe B darüber entscheiden wird, wer sich hinter Titelfavorit Spanien für das Halbfinale qualifiziert.

Der größere Druck lastet jedoch auf der Celeste, die sich nach der 1:2 Niederlage gegen Spanien im Auftaktspiel keinen weiteren Ausrutscher mehr leisten kann. Auch spielerisch betrachtet ist Uruguay lange Zeit im Spiel gegen die Iberer unter seinen Möglichkeiten geblieben, erst in den letzten rund 20 Minuten konnten sich Luis Suarez & Co. etwas befreien. Der 26-jährige Angreifer vom FC Liverpool geht selbstbewusst in die Partie:

Uruguay kann gegen jeden Gegner bestehen, das ist uns auch vollkommen bewusst. Zwar mussten wir gegen Spanien einen Dämpfer hinnehmen, doch das Turnier ist noch lang und wir werden wieder aufstehen

Bei Nigeria hingegen sieht die Lage etwas anders aus. Die Super Eagles konnten erwartungsgemäß in Ihrem im Auftaktspiel gegen Tahiti einen 6:1 Kantersieg einfahren. Doch der Afrikameister blieb dabei über weite Strecken der Partie blass und agierte vor allem in der zweiten Halbzeit zu passiv und ideenlos. Dessen ist sich auch Trainer Stephen Keshi bewusst:

Alle sind hier, um zu gewinnen, und die Uruguayer denken genau jetzt über eine Strategie nach, mit der sie uns besiegen können. Wir müssen uns steigern und uns darauf konzentrieren, dass wir unsere Sache gut machen

Auch der aktuelle Rekordlauf Nigerias könnte etwas beängstigend auf die Celeste wirken, seit 18 Spielen ist der Afrikameister unbesiegt. Vielleicht hilft es Uruguay ein wenig, dass Nigeria sein letztes Spiel im Mai 2012 ausgerechnet gegen einen südamerikanischen Gegner verloren hat, damals unterlag man Peru mit 0:1.

Anpfiff heute Abend in der Arena Fonte Novain in Salvador ist um 00:00 Uhr MEZ, das ZDF überträgt die Begegnung ab 23:45 Uhr live im deutschen Free-TV. 

Hinterlass uns einen Kommentar