WM 2014: Fatih Terim wird neuer Nationaltrainer der Türkei

By | 25. August 2013
Der türkische Nationaltrainer Fatih Terim

Давиденко Валерий

Wie der türkische Fußballverband TFF diese Woche bekannt gab übernimmt Faith Terim mit sofortiger Wirkung das Amt des Nationaltrainers. Der 59-jährige erhält einen Einjahresvertrag und wird in Personalunion sowohl die türkische Nationalmannschaft als auch Galatasaray Istanbul trainieren.

Der General ist zurück! In den vergangenen Tagen machten bereits Gerüchte die Runde und nun ist es offiziell, Fatih Terim wird neuer türkischer Nationaltrainer. Der 59-Jährige erhält einen Einjahresvertrag, er wird zugleich seinen Posten beim türkischen Spitzenclub Galatasaray Istanbul behalten.

Damit reagiert der TTF auf den sportlichen Misserfolg in der laufenden WM-Qualifikation, mit Rückkehrer Terim soll das drohende Aus abgewendet werden. In der Gruppe D liegt die Türkei mit nur sieben Punkten aus sechs Spielen auf Rang vier. Tabellenführer Niederlande (18 Zähler) ist der Gruppensieg kaum noch zu nehmen, daher wird sich Terim auf Platz 2 und die Playoffs.

Terim übernimmt bereits zum dritten Mal nach 1993 bis 1996 und 2005 bis 2009 den Posten als Nationalcoach. Unter der Leitung von Terim, der als Trainer unter anderem sechs türkische Meisterschaften gefeiert hat, hatte die Türkei 2008 das EM-Halbfinale erreicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.