DFB Team: Deutschland gegen Färöer live in der ARD

By | 10. September 2013
DFB Team: Deutschland gegen Färöer live im ARD

zdf.de

Deutschland gegen Färöer dürfte bei dem einen oder anderen DFB-Fan böse Erinnerungen hevorrufen. Vor zehn Jahren spielte Deutschland schon einmal in Torshavn und blamierte sich fast. Diesmal kann die DFB-Elf mit einem Sieg die WM-Qualifikation so gut wie perfekt machen. Ihr wollt das Spiel live verfolgen? Kein Problem, hier auf wm 2014-brasilien.net erfahrt Ihr wo und wie!

Die letzten Meter sind bekanntlich die schwerstem, hoffen wir dass dies nicht (auch) auf die deutsche Fußballnationalmannschaft zutrifft. Mesut Özil & Co. stehen nach dem souveränen 3:0 Erfolg letzten Freitag gegen Österreich unmittelbar vor der direkten WM-Qualifikation. Mit einem erneuten Sieg gegen die Färöer Inseln könnte sich die DFB-Elf sogar vorzeitig für Brasilien qualifizieren, benötigt dazu jedoch Schützenhilfe von Kasachstan gegen Schweden.

Doch Bundestrainer Joachim Löw und sein Team konzentrieren sich ausschließlich auf ihr Spiel gegen die Färöer, denn die letzte Begegnung zwischen diesen beiden Teams sollte Warnung genug sein. Bereits vor zehn Jahren kam es zum Aufeinandertreffen dieser beiden Nationalmannschaften im Torshavner Stadion, damals gewann die DFB-Auswahl mit Ach und Krach 2:0. Das klingt zwar recht ordentlich, doch das 1:0 fiel erst in der 89. Minute, das 2:0 folgte in der Nachspielzeit. Ein souveräner Sieg, wie es der Anspruch Deutschlands damals war und heute immer noch ist, war das definitiv nicht.

Einer der damals schon dabei war und den wichtigen 1:0 Treffer erzielte ist Miroslav Klose. Der 35-jähirge Angreifer steht nach seinem Tor gegen Österreich ohnehin wieder im medialen Fokus, denn es war sein insgesamt 65er im DFB-Trikot. Damit ist der Stürmer von Lazio Rom mit Gerd Müller gleichgezogen und könnte mit einem Treffer heute Abend sogar an der Stürmerlegende vorbeiziehen und alleiniger Rekordhalter werden.

Der verletzungsgeplagte Bundestrainer muss auch gegen Färöern einen weiteren Ausfall verkraften, Marco Reus wird das Spiel aufgrund eines Magen-Darm-Infekts verpassen. Reus ist nach Bastian Schweinsteiger, Ilkay Gündogan, Lars Bender und Mario Götze schon der fünfte Spieler, auf den Löw verzichten muss. Damit stehen ihm auf den Färöern noch 17 Feldspieler und drei Torhüter zur Verfügung.

Anpfiff der Begegnungen ist heute Abend um 20:45 Uhr in Torshavn, die ARD überträgt die Begegnung ab 20:15 Uhr live im deutschen Free-TV und per kostenlosem Online Livestream.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.