News Radar: WM-Qualifikation

By | 11. Oktober 2013
WM 2014 Brasilien

Wikimedia

Heute Abend startet der 10. Spieltag der WM-Qualifikation, wir haben Euch ja bereits mit dem einen oder anderen Vorschauartikel auf die spannendsten Begegnugen vorbereitet und runden die Berichterstattung nun mit einem News Radar ab. Wer hat sich kurzfristig verletzt? Was gibt es neues von den Nationalmannschaften? Hier auf wm2014-brasilien.net erfahrt Ihr es!

Bundestrainer Joachim Löw musste in den vergangenen Tagen zahlreiche verletzungsbedingte Ausfälle hinnehmen. Doch nicht die DFB-Elf plagt sich mit diesem Problem herum, auch viele andere Nationaltrainer müssen ihr Leistungsträger ersetzen bzw. bangen noch um deren Einsatz.

Prandelli verzichtet auf Mario Balotelli

Die Squadra Azzurra muss heute Abend bei Ihrem Auswärtsspiel in Kopenhagen gegen Dänemark auf den Stürmerstar Mario Balotelli verzichten. Der Angreifer vom AC Mailand klagt über Schmerzen im linken Knie, dürfte jedoch bereits am kommenden Mittwoch am letzten Spieltag gegen Armenien wieder dabei sein. Vor dem Hintergrund, dass Italien sich in der Gruppe B bereits vorzeitig den Gruppensieg und damit die WM-Teilnahme gesichert hat, sollte der Ausfall von Balotelli nicht so schwer wiegen.

Explosion im Stadion sorgt für Unruhe vor dem WM-Qualifikationsspiel Spanien gegen Weißrussland

Im spanischen Palma de Mallorca kam es gestern zu einem gefährlichen Zwischenfall. Einen Tag vor dem WM-Qualifikationsspiel zwischen Fußball-Weltmeister Spanien und Weißrussland explodierte im Stadion Son Moix ein Stromgenerator, dabei wurden zwei Arbeiter schwer und einer leicht verletzt. Die Behörden gehen von einem technischen Defekt aus, die Austragung des Spiels sei nach Angaben des Verbands nicht gefährdet. Spanien ist derzeit punktgleich mit Frankreich und kann sich heute Abend nicht vorzeitig für die WM qualifizieren, mit einem Spiel weniger als die Franzosen würde ein Sieg jedoch faktisch die WM-Teilnahme sichern.

Özil oder Kruse? Wen stellt Joachim Löw im Sturm auf?

In den vergangenen Tagen und Wochen wurde viel darüber spekuliert ob Bundestrainer Joachim Löw nach den Ausfällen von Miroslav Klose und Mario Gomez den Leverkusener Stefan Kießling nominiert. Löw hat sich gegen Kießling entschieden und mit Max Kruse von Borussia Mönchengladbach nur eine echte Spitze im Aufgebot. Viele Fans und Experten fragen sich nun welche taktische Aufstellung Löw uns heute Abend gegen Irland in Köln präsentiert wird? Spielt er mit einem „klassischen“ Mittelstürmer Kruse oder setzt er auf eine „falsche 9“ mit Mesut Özil in der Sturmzentrale? Neben Özil und Kruse, stehen auch Thomas Müller und Mario Götze auf dieser Position zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.