WM 2014: Über 6 Millionen Tickets wurden in der ersten Verkaufsphase bestellt

By | 11. Oktober 2013
WM 2014 Tickets

thorstenman / flickr

Seit dem 10. Oktober ist die erste Ticket-Vorverkaufsphase für die Fußballweltmeisterschaft 2014 beendet und der Fußball-Weltverband FIFA zieht eine durchweg positive Zwischenbilanz. Bereits wenige Tage nach Eröffnung des Vorverkaufs war der Run auf die WM-Tickets riesig, mit über 6 Millionen Anfragen verbucht die FIFA einen neuen Rekord.

Vom 20. August bis zum 10. Oktober konnten sich Fußballbegeisterte weltweit online in der ersten Vorverkaufsphase für ein WM-Ticket bewerben. Laut Angaben der FIFA wurden insgesamt 6,14 Millionen Tickets bestellt.

Wie zu erwarten war, kamen die meisten Anfragen (4,37 Millionen) aus dem Gastgeberland Brasilien, das sind rd. 70 Prozent aller Bestellungen. Aber auch in Nordamerika (374.065) und Argentinien (266.937) war die Nachfrage groß. Am begehrtesten waren die Spiele der brasilianischen Nationalmannschaft, ein Platz beim Eröffnungsspiel in Sao Paolo (726.067) und natürlich das WM-Finale in Rio de Janeiro (751.165). Aber auch die Spiele der deutschen Nationalmannschaft waren heiß begehrt, mit knapp 135.000 Ticketwünschen liegt Deutschland auf Platz vier in dieser Rangliste.

Aufgrund des hohen Interesses werden die meisten WM-Tickets verlost. Dieses Prozedere ist für alle Spiele des Turniers vorgesehen, für die mehr Bestellungen als Karten vorhanden sind. Die Verlosung beginnt unmittelbar und soll bis zum 5. November andauern, die glücklichen Sieger werden von der FIFA entsprechend informiert. Vom 5. bis 28. November steigt dann die zweite Verkaufsrunde, nach der Gruppenauslosung am 6. Dezember gibt es eine dritte Runde. Im April 2014 werden Last-Minute-Karten vergeben. Insgesamt sollen so drei Millionen Tickets verkauft werden.

Alle weiteren Detailinformationen zum Ticketverkauf bzw. -vergabe zur WM 2014 findet Ihr hier bei uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.