WM-Auslosung: Droht der DFB-Auswahl eine Hammergruppe bei der WM 2014 in Brasilien?

By | 18. Oktober 2013
Das DFB-Team

Steindy / Wikimedia

Die DFB-Elf hat sich mit den guten Auftritten in der WM-Qualifikation nicht nur mit dem vorzeitigen und direkten WM-Ticket belohnt, sondern ist auch in der FIFA-Weltrangliste erneut auf den zweiten Platz geklettert. Dennoch droht Philipp Lahm & Co. eine Hammergruppe kommendes Jahr in Brasilien.

Gestern hat der Fußball-Weltverband FIFA seine aktuelle Weltrangliste veröffentlicht, jene Rangfolge die auch die Setzliste in den WM-Playoffs und für die Auslosung der Gruppenphase ausschlaggebend ist. Die DFB-Elf stand bereits vor dem Update als gesestztes Team bzw. als sog. Gruppenkopf fest, dennoch hat sich Deutschland mit den vier Siegen im September und Oktober in der WM-Qualifikation um einen Platz verbessert und steht nun wieder auf dem zweiten Rang. Angeführt wird die Weltrangliste nach wie vor vom amtierenden Welt- und Europameister Spanien.

In Brasilien ist neben der DFB-Auswahl der Gastgeber Brasilien, Spanien, Argentinien, Kolumbien, Belgien und die Schweiz gesetzt. Der achte Gruppenkopf wird zwischen Uruguay und den Niederlanden ermittelt. Sollte sich Uruguay in den Playoffs gegen Jordanien durchsetzen, gehen die Südamerikaner in Topf eins und wären damit ebenfalls gesetzt. Damit drohen Deutschland Teams wie Italien, Portugal, Niederlande, England, Frankreich und Kroatien in der Gruppenphase.

Nach Abschluss allerPlayoffspiele, in Europa vom 15. bis 19. November, findet die Auslosung der WM-Gruppenphase am 6. Dezember in Costa do Sauipe statt. Die genaue Einteilung der Lostöpfe erst nach erfolgreicher Qualifikation aller 32 WM-Teilnehmer durch die FIFA veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.