WM-Playoffs: Niko Kovac übernimmt die kroatische Nationalmannschaft

By | 17. Oktober 2013
WM-Playoffs: Niko Kovac übernimmt die kroatische Nationalmannschaft

HNS

Der kroatische Fußballverband HNS hat am gestrigen Mittwoch bekannt gegeben sich mit sofortiger Wirkung vom bisherigen Nationaltrainer Igor Stimac zu trennen. Auf Stimac folgt der ehemalige Kapitän der Feurigen Niko Kovac der bisher als U21-Coach beim HNS agierte. Kovac wird  Kroatien in die Playoffs der WM-Qualifikation führen, wo es im November um einen Platz bei der Endrunde 2014 in Brasilien geht.

Der ehemalige Bundesliga-Profi Niko Kovac (Berlin, München, Leverkusen) soll die kroatische Fußball-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft 2014 nach Brasilien führen. Der kroatische Fußballverband nahm auf Vorschlag des Präsidenten Davor Suker das Rücktrittsangebot vom bisherigen Nationaltrainer Igor Stimac an und ernannte den 42-jährigen Kovac zu dessen Nachfolger. Dabei soll Kovac keineswegs als Interimslösung fungieren so Suker:

Mein Wunsch ist es, dass Kovac auch nach den Playoffs Nationaltrainer bleibt. Unabhängig davon, ob wir uns für Brasilien qualifizieren oder nicht

Kroatien landete in der WM-Qualifikationsgruppe A hinter Belgien auf Platz 2 und kann Mitte November über den Umweg Playoffs noch das WM-Ticket lösen. In den anstehenden WM-Relegation am 15. und 19. November kann Kroatien auf Schweden, Frankreich, Island oder Rumänien treffen.

Der in Berlin geborene Kovac war bislang U21-Nationaltrainer Kroatiens. Für die Feuerigen bestritt er 83 Länderspiele und erzielte dabei 14 Tore. Nach seinem Karriereende 2009 war Kovac zunächst im Nachwuchsbereich von Red Bull Salzburg tätig, dann wurde er Co-Trainer beim österreichischen Erstligisten. Im Januar dieses Jahres übernahm er die U21-Auswahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.