WM-Playoffs: Samuel Eto’o gibt sein Comeback für Kamerun

By | 9. Oktober 2013
WM-Playoffs: Samuel Eto'o erklärt Rücktritt vom Rücktritt

getty images

Samuel Eto’o kehrt in die kamerunische Nationalmannschaft zurück! Einen Monat nach seinem Rücktritt steht der 32-jährige Angreifer vom FC Chelsea dem deutschen Trainer Volker Finke in den bevorstehenden WM-Playoff-Spielen gegen Tunesien erneut zur Verfügung. 

Er gehört seit Jahren zu den besten Stürmern der Welt und wollte sich im Herbst seiner Karriere mit 32 Jahren nur noch auf den Verein konzentrieren, was einen Rücktritt in der Nationalmannschaft zu Folge hatte, doch dieser hielt nur knapp vier Wochen. Die Rede ist von Samuel Eto’o, der Stürmer vom FC Chelsea hatte Anfang September nach dem 1:0 Erfolg gegen Libyen und über 110 Länderspielen aus privaten Gründen seinen Rücktritt aus der Nationalmannschafts Kamerun erklärt. Doch gestern folgte der Rück tritt vom Rücktritt, Eto’o äußerte sich wie folgt dazu:

Ich werde heute Abend zur Mannschaft in Paris stoßen. Schließlich haben wir alle eine Aufgabe für das Land zu erfüllen

Kameruns deutscher Nationaltrainer Volker Finke dürfte sich über dieses Comeback freuen, Finke hatte bereits vor einigen Tagen angedeutet, dass Eto’o ggf. für die Playoffs bereits stehen würde:

Eto’o wird sich äußern, wenn es etwas Neues gibt. Die Tür ist nicht zu!

Kamerun muss am kommenden Sonntag (13.10) in der WM-Relegation auswärts gegen Tunesien ran.

One thought on “WM-Playoffs: Samuel Eto’o gibt sein Comeback für Kamerun

  1. Hannes

    War keine große Überraschung, dass Eto’o den Rücktritt vom Rücktritt erklärt. Zum einen hat er wohl in der Emotion überreagiert, zum anderen weiß er auch, dass er es sich leisten kann und jederzeit wieder freudig aufgenommen wird.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.