Portugals Fußball-Legende Eusebio ist tot

By | 5. Januar 2014
Portugals Fußball-Legende Eusebio ist tot

getty images

Er war nicht nur Portugals Fußball-Held, er war auch eine internationale Fußball-Legende – Eusebio. Laut übereinstimmenden portugiesischen Medienberichten ist der 71-jährige ist in der Nacht zum Sonntag gestorben.

Ausgerechnet im WM-Jahr 2014 hat die Fußballwelt einen der besten Fußballer aller Zeiten verloren. Eusebio da Silva Ferreira, kurz Eusebio ist nach Angaben des portugiesischen Fernsehsenders „RTP“ und der Nachrichtenagentur „Lusa“ in der Nacht zum Sonntag im Alter von 71 Jahren gestorben. Der Stürmer mit mosambikanischer Herkunft soll an einem Herzstillstand erlegen sein.

Der Torschützenkönig der Weltmeisterschaft 1966 in England erzielte in 64 Länderspielen für Portugal 41 Treffer. 1965 wurde er zu Europas Fußballer des Jahres gewählt, 1970 und 1973 zu Portugals Fußballer des Jahres. 15 Jahre lang spielte der „Schwarze Panther“ für Benfica Lissabon.

Der 71-jährige hatte zuletzt mehrfach gesundheitliche Probleme. Während der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine erlitt er einen leichten Schlaganfall. Ein Jahr zuvor, Weihnachten 2011, kämpfte er mit einer Lungenentzündung.

Die gesamte Fußballwelt ist geschockt von dieser Meldung und vor allem in Portugal trauern die Menschen um ihre Fußball-Legende. Cristiano Ronaldo meldete sich per Twitter bereits zum Tod von Eusebio:

Für immer und in Ewigkeit, ruhe in Frieden, Eusebio

Auch Figo trauert um den „Pantera Negra“:

Der König! Ein großer Verlust für uns alle. Der Allergrößte

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.