Jerome Valcke: Die WM-Stadien werden rechtzeitig fertig

By | 5. Februar 2014
FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke

Agencia Brasil / Wikimedia

Die Aufregung um die WM-Stadien war in den vergangenen Wochen und Monaten groß. Neben tragischen Unfällen sorgte auch der Baufortschritt der einzelnen Arenen für Unruhe. FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke versucht nun jedoch die Gemüter zu beruhigen und betonte das die WM-Stadien rechzeitig fertig werden.

Diese Meldung dürfte zahlreiche Fußball-Fans beruhigen, vor allem diejenigen die sich kommenden Sommer auf den Weg nach Brasilien machen werden. FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke äußerte sich auf der SpoBiS, Europas größtem Sport-Business-Kongress, in Düsseldorf wie folgt zum aktuellen Stand in Sachen WM-Stadien:

Die Stadien, auch das in Curitiba, werden alle Ende April fertig sein. Wir haben keinen Plan B und brauchen auch keinen Plan B

In den vergangenen Monaten gab es zahlreiche Rückschläge für Gastgeber Brasilien, doch Valcke sei eigenen Angaben zu Folge mit den Verantwortlichen in Curitiba, aber auch in Sao Paulo und Porto Alegre, wo die Bauarbeiten ebenfalls hinter dem Zeitplan liegen, tagtäglich in Kontakt.

Valcke selbst war erst vor kurzem persönlichenin Brasilien und hat sich einen Eindruck vor Ort von den Bauvorhaben gemacht:

Wir haben vor einigen Tagen dort einen Krisengipfel gehabt und uns über den aktuellen Stand der Bauarbeiten informiert. Wir haben insgesamt zufriedenstellende Antworten bekommen. Die Bauarbeiten machen Fortschritte, wir sind auf einem guten Weg

Endlich mal wieder eine gute Nachrichten mit Blick auf die WM 2014 bzw. zum Thema WM-Stadien 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.